Ein festliches Abendessen bei Kerzenlicht ist das, was den meisten zu einer gemeinsamen Mahlzeit am Valentinstag einfällt. Dabei muss es gar nicht immer so aufwändig zugehen, ein spontanes Überraschungspicknick auf dem Wohnzimmerboden oder ein Frühstück im Bett mit Champagner können ebenso gut ankommen.

Für ein Picknick im Freien ist es am 14. Februar zu kalt, aber es gibt ja unzählige überdachte Orte, an denen eine romantische Mahlzeit stattfinden kann. Auch daheim: Wer gut plant, muss das Bett den ganzen Tag lang nicht verlassen.

Den speziellen hoch romantischen Valentins-Kick geben Ihrer Mahlzeit dann kleine Frikadellen und anderer Fingerfood, immer schön als Herzchen geformt oder zu Herzen auf den Teller gelegt, herzförmig ausgestochene Pfannkuchen oder kleine Pizzen, ebenfalls in Herzform zugeschnitten mit kleinen Salami-Herzen.

Auch Herzchenwaffeln und Schokoherzen passen gut – Hauptsache, die Deko und ein paar der Esswaren stimmen von den Farben und der Form her ein bisschen auf den Valentinstag ein, damit es nett aussieht.

Auf Heißgetränke sollten Sie nicht verzichten, auch wenn dadurch der Aufwand entsteht, eine Thermoskanne und stabile Becher mitzuschleppen. Der Februar ist einfach kein Monat für gekühlte Getränke, es sei denn, es handelt sich um Sekt und Champagner. Auch diese sind natürlich nette und thematisch passende Ergänzungen.

Vielleicht gefällt Ihnen ja auch eine der praktischen Picknicktaschen mit Besteck und Geschirr, die es im Korb- und –Rucksackformat zu kaufen gibt und die ein wundervolles Valentinstagsgeschenk abgeben – und ein Zeichen dafür sind, dass man zukünftig oft gemeinsam unterwegs sein will, und zwar mit Genuss.

Das perfekte Picknick schließlich ist süß, deftig, prickelnd und verführerisch: Kalte Pfannkuchenröllchen gefüllt mit Frischkäse und Lachs, Waffeln und ein kleines Gläschen Konfitüre zum Bestreichen, zarte Schnitzel vom Fleischer und ein Tellerchen mit Curry-Fridadellen, frisches Brot, Obst und ein paar Gemüse-Sticks, ein gekühlter Prosecco – Ihnen fällt da schon was ein.

Aber Servietten und Küsse nicht vergessen :-)

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 20. April 2008 um 09:30 Uhr in Tipps und Anregungen | 1154 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Grußkarten zum Valentinstag
Vorheriger Eintrag: Gutschein für ein romantisches Wellness-Wochenende

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top