Der Valentinstag ist von den Valentinsgeschenken nicht zu trennen, eine liebevolle kleine Aufmerksamkeit gehört anlässlich des Tags der Liebenden einfach dazu.

Natürlich muss man bei diesem Trend nicht mitmachen, andererseits kommt man um ein Geschenk nicht herum, wenn man sich dafür entscheidet, den Valentinstag zu „feiern“, denn eine Liebesgabe ist fester Bestandteil dieser Tradition.

Im Internet werden Sie mit weniger als drei Klicks buchstäblich Tausende von Geschenkideen finden, von den klassischen Rosen und Schokolade in Herzchenform bis hin zu ausgefallenen Abenteuergeschenken, Gutscheinen für Erlebnistage, Wellness-Ausflüge, elektronischen Gadgets, Geschenken für Geeks und Lifestyle-Accessoires. Einige Geschenke kosten mehrfach vierstellig und werden so nebenbei erwähnt, als würde es sich um durchschnittliche Aufmerksamkeiten zum V-Day handeln.

Lassen Sie sich von so etwas nicht unter Druck setzen, sondern denken Sie daran: Der Valentinstag ist nicht der „Tag der Geschenke“, sondern Ehrentag der Liebenden. Es kommt nicht auf die Größe des Valentinsgrußes an, sondern darauf, dass man Ihrer Karte oder dem Geschenk anmerkt, dass Sie sich Mühe gegeben haben.

Nicht auf die Größe kommt es an

Es müssen eben nicht die Perlenkette, die Kreuzfahrt oder der Abenteuerurlaub sein, sondern lediglich eine kleine Aufmerksamkeit, die aufrichtig von Herzen kommt, denn wichtig ist nicht der Wert des Valentinsgeschenks, sondern dessen Symbolik.

Ein Foto von Ihnen beiden, als es gerade besonders gut lief, eine Erinnerung an den Kennenlerntag, eine mit den liebsten Schokoriegeln dekorierte Torte, eine verschollen geglaubte Musik-CD oder endlich der vierte Band vom Lieblingsautoren: Man merkt doch immer, wann ein Geschenk in Liebe ausgesucht wurde.

Aus diesem Grund kommen auch selbst gebastelte Aufmerksamkeiten oder kleine Gedichte so gut beim Partner an, denn sie zeigen, dass wirklich mit Bedacht und Sorgfalt gewählt wurde, was zum Valentinstag verschenkt wird.

Wenn Ihrem Partner beim Betrachten oder Auspacken der kleinen Aufmerksamkeit klar wird, dass der Schenkende sich tatsächlich Gedanken um ihn gemacht hat, können Sie den Valentinstag als erfolgreich verbuchen und sich darüber freuen, dass die Romantik zwischen Ihnen beiden noch lebt – und was will man mehr erwarten von so einem Tag?

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 10. Februar 2011 um 14:15 Uhr in Valentinsgeschenke | 947 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , , , , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Fotogeschenke zum Valentinstag
Vorheriger Eintrag: Valentinstag: Hauptsache mit Herz

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top